In einer Woche geht’s los!

Dienstag, 17.04.2012

Gamesbranche trifft sich zu Deutschen Gamestagen und Quo Vadis 2012 in Berlin / Internationale Sprecher von Nexon, Nettention, EA Dice, Ubisoft, hochkarätige Keynotes und zahlreiche Vorträge, Workshops und Events

In einer Woche beginnt die Jubiläumsausgabe der 10. internationale Spieleentwicklerkonferenz Quo Vadis im Rahmen der Deutschen Gamestage (24. bis 28. April 2012) in Berlin. Rund 130 renommierte internationale und europäische Sprecher wie Lars Gustavsson, Creative Director der EA Dice Serie „Battlefield“, Scott Yoo, Game Service und Marketing Director Nexon Europe, Hyun-jik Bae, CEO der koreanischen Nettention Co.Ltd, Michal Nowakowski vom THE WITCHER-Publisher CD Projekt RED, Odile Limpach, Geschäftsführerin Blue Byte / Ubisoft GmbH und viele mehr werden bei der dreitägigen Konferenz im Cafe Moskau in Berlin erwartet.
Tickets für die Quo Vadis gibt es unter www.die-entwicklerkonferenz.de/de/tickets.

„Hochkarätige Sprecher der internationalen und deutschen Spieleindustrie, Vorträge und Workshops zu aktuellen Branchenthemen, Informationen über neuste technologische Entwicklungen, über Finanzierung und Förderung sowie die Möglichkeit für wertvolles Networking und Kommunikation – das erwartet die Teilnehmer der zehnten Quo Vadis-Ausgabe,“ so Stephan Reichart, Geschäftsführer des Veranstalters Aruba Events. „Eingebettet ist die Quo Vadis in die Deutschen Gamestage, die als größte deutsche Fachtagung für Spielentwickler mit zahlreichen Seminaren, Vorträgen und begleitenden Veranstaltungen unser Angebot vervollständigt.“

Quo Vadis 2012: Die Keynoter
Unter der Überschrift „Social Gaming: Wie Spiele auf soziale Bedürfnisse eingehen!“ hält Odile Limpach, Geschäftsführerin Blue Byte / Ubisoft GmbH, die Eröffnungs-Keynote am Dienstag, 24. April (13:00 Uhr).

Der Schwede Lars Gustavsson, Creative Director der über 10 Millionen mal verkauften EA DICE Erfolgsserie "Battlefield" und einer der bekanntesten Spieleentwickler weltweit, spricht in seiner Keynote "Battlefield 3 - Lessons Learned" am Mittwoch, 25. April (12:00 Uhr) über die Herausforderungen und Erfahrungen bei der Entwicklung von „Battlefield“.

In seiner Keynote unter der Überschrift „Worldwide Monetization of free-to-play MMO’s“ präsentiert Scott Yoo, Game Service und Marketing Director Nexon Europe, am Mittwoch, 25. April (13:00 Uhr) Möglichkeiten und Erfolgschancen von Monetarisierungs-Modellen für Online-Spiele.

Christopher Schmitz, Head of Production, Ubisoft GmbH und Benedikt Grindel, Head of Live Operation, Ubisoft GmbH präsentieren in ihrer Keynote am Donnerstag, 26. April (12:00 Uhr) weltexklusiv den nächsten Free-to-Play-Titel von Ubisoft und sprechen unter dem Titel „Ubisoft F2P: The next level“ über die Erfolgsstrategien des weltweit agierenden Unternehmens im Free-to-play (F2P)-Bereich.

Quo Vadis 2012: Die Highlighted Sessions
Unter der Überschrift „From zero to million: The story of The Witcher – You can do it, too!“ präsentiert Michal Nowakowski vom unabhängigen polnischen Entwicklerstudio CD PROJEKT RED am Mittwoch, 25. April (14:30 Uhr) die Erfolgsgeschichte der international bekannten THE WITCHER-Reihe.

Hyun-jik Bae, CEO der koreanischen Nettention Co.Ltd, beschreibt am Donnerstag, 26. April (11:00 Uhr) unter dem Titel „Pilgrim Progress of game server and network technology“ neben der Geschichte von FTP-Online Games in Korea, vor allem auch technische Herausforderungen bei der Entwicklung von Game Engines.

www.die-entwicklerkonferenz.de